NEW

4 wichtige Faktoren für gute digitale Plattformen

Digitale Plattformen mischen seit mehreren Jahren den internationalen Wettbewerb auf.In vielen verschiedenen Branchen nehmen Sie ganze Marktanteile ein und entwickeln eine Plattformökonomie. Diese Plattformökonomie ist seit Airbnb, Uber und Co. eines der spannendsten...

Experteninterview mit Peter Graf

Heute im Interview Peter Graf, Marketingleiter bei Sankt Galler Stadtwerke in der Schweiz. Marketing steht im steten Wandel.Die voranschreitende Digitalisierung und die neuen Technologienmachen Marketingstrategien kurzlebiger denn je. Doch welche Veränderungen können...

Digitalisierung von Unternehmen

Die Digitalisierung ermöglicht durch den Einsatz neuer Technologien die Umstrukturierung von einfachen und komplizierten zu flexibleren und effizienteren Betriebsprozessen. Dadurch entstehen gänzlich neue Produkte und Dienstleistungen und sogar neue Geschäftsmodelle....

Experteninterview mit Toby Treichler

Heute im Interview Toby Treichler, Head of Marketing and Communications bei St. Gallen Bodensee Tourismus in der Schweiz. Marketing steht im steten Wandel.Die voranschreitende Digitalisierung und die neuen Technologienmachen Marketingstrategien kurzlebiger denn je....

Digitaler Vertrieb

Digitaler Vertrieb - Erfolg garantiert? Noch vor 20 Jahren, war es unvorstellbar, dass jedes Unternehmen einen eigenen Internetauftritt benötigt. Heute ist eine Website für jedes Unternehmen fundamental in der Kundenwahrnehmung. Doch eine Website bedeutet heute noch...

Experteninterview mit Rolf Halbeisen

Heute im Interview Rolf Halbeisen, Leiter Verkauf & Marketing bei CS2 in Zürich in der Schweiz. Marketing steht im steten Wandel.Die voranschreitende Digitalisierung und die neuenTechnologien machen Marketingstrategien kurzlebiger denn je. Doch welche...

Digitaler B2B Salesfunnel

Modernisierung im Verkauf bedeutet: Salesfunnel Jedes Unternehmen setzt (bewusst oder auch unbewusst) Salesfunnels in den eigenen Verkaufsprozessen ein. Bei einem Salesfunnel geht es darum Interessenten möglichst effizient durch alle Stadien des Verkaufs zu begleiten,...

Reputation Marketing – Die Macht der Bewertung

Wer freut sich nicht über Lob? – sei es etwa auf persönlichem Wege oder mittels einer guten Bewertung auf Google.Doch wie groß ist die Bedeutung positiver Rezensionen im WWW wirklich?Alles rund um Reputation Marketing erfahren Sie in unserem neuesten...

Video Marketing is King

Der Mensch nimmt Dinge am besten und liebsten visuell wahr. Ganze 80 % der Inputs, die wir aus unserer Umwelt erhalten, verdanken wir unseren Augen. Keine Frage also, dass Video Marketing eine immer größere Rolle spielt. Marketingexperten weltweit schwören auf Video...

Unterschiede B2B- vs. B2C-Marketing

Was unterscheidet eigentlich erfolgreiches Content Marketing im B2B oder B2C Bereich? Die Antwort auf diese Frage, die eigentlich so simpel klingt, ist gar nicht so einfach.Marketing Unterschiede B2B vs. B2CZiele und Strategie Im Wesentlichen will das Marketing im B2B...

Dieser Blogbeitrag – mit dem doch sehr hölzernen Titel – liefert einen Einblick, wie weit die Marketing-Welt sich auf die neuen Onlinemarketing-Gegebenheiten einstellt.

SEO (Search Engine Optimization) verändert sich und wird für SEO Spezialisten komplexer und für den User Treffsicherer in der Auswahl des Contents.

User Experience

Der neue Star

Durch die massiven Google-Updates im Suchalgorithmus der letzten Zeit sind nicht mehr Backlinks, Keywordtexte oder Metatexte die Stars einer jeden SEO „Optimierung“ sondern die User Experience.

Ein gutes Nutzererlebnis (User Experience, UX) führt zu zufriedeneren Nutzern und damit schlussendlich zu einem besseren Ranking einer Seite. Es gibt aber leider keinen direkten und klaren Zusammenhang zwischen Nutzererlebnis und Ranking. Der Google Machine Learning-Ansatz sucht nach Merkmalen, die auf ein positives Nutzererlebnis hinweisen. Maßgebliche KPIs sind dabei die „Time on Site“ und die „Page Views“.

Time on Site: Einfach ausgedrückt – wie lange bleiben die Nutzer auf der Seite. Je länger, desto besser, was dann auch dafür spricht, dass die Erwartungen des Nutzers erfüllt wurden.

Page Views: Wie viele Seiten ruft der Benutzer in einer Sitzung auf? Auch hier gilt die Regel, je mehr, desto besser. Somit ist bei der Gestaltung der Seite zentral auf das bestmögliche Nutzererlebnis zu achten.

Gute User Experience

Lebt von Standards

 

 Google hat aus diesem Grund eine Reihe von “UX Playbooks” erstellt. In diesen PDFs wird sehr detailliert beschrieben, mit welchem Seitenaufbau aus Googles Sicht eine gute User Experience erzielt werden kann und welche Seiten dabei eine führende Rolle einnehmen.

Vergleicht man die “Best in Class”-Beispiele aus den Playbooks nacheinander, so wird man leider enttäuscht sein. Keine ausgefallenen Bilder oder Layouts bestimmen die Grafiken.

Die meisten Beispiele ähneln sich im Aufbau und Layout sehr, einzig die Firmenfarben oder Logos unterscheiden sich meistens. Internetnutzer haben mittlerweile eine eingespielte Erwartung an die Funktionsweisen von Webseiten und honorieren das, was Sie schon kennen.

Über den folgenden Link erfahren Sie mehr über den (laut Google) optimalen Aufbau Ihrer Leadgenerierungsseite.
https://services.google.com/fh/files/events/pdf_leadgen_ux_playbook.pdf

Bringen auch Sie Ihr Marketing in das digitale Zeitalter

Sie haben noch Fragen?

Dann senden Sie uns gerne eine Nachricht!

-

3 + 13 =