NEW

Corona Marketing Regierungen

Wie Regierungen erfolgreich Marketing für Massen in der Corona Krise einsetzen   Dieser Blogbeitrag ist eine Marketinganalyse wie es Politiker in Mitteleuropa erfolgreich erreichen, die Freiheitsrechte von Bürgern zu beschneiden und dabei noch dafür bejubelt...

Experteninterview mit Yahya Mohamed Mao

Heute im Interview Yahya Mohamed Mao, Chief Marketing Officer bei der n’cloud.swiss AG in Seengen in der Schweiz. Marketing steht im steten Wandel. Die voranschreitende Digitalisierung und die neuen Technologien machen Marketingstrategien kurzlebiger denn je. Doch...

Instagram für Unternehmen

Instagram ist weltweit als Onlinedienst zum Teilen von Fotos und Videos bekannt. Die wenigsten Leute betrachten die Plattform als Marketingmöglichkeit, sondern als App für private Menschen, Influencer und Promis. Wenn Sie diesen Blogbeitrag lesen, ist Ihnen vermutlich...

4 wichtige Faktoren für gute digitale Plattformen

Digitale Plattformen mischen seit mehreren Jahren den internationalen Wettbewerb auf.In vielen verschiedenen Branchen nehmen Sie ganze Marktanteile ein und entwickeln eine Plattformökonomie. Diese Plattformökonomie ist seit Airbnb, Uber und Co. eines der spannendsten...

Wie Unternehmen neue Kunden gewinnen

Wer Neukunden gewinnen will muss werben – so einfach ist das. Doch was ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Neukundenkonzept? Es gibt unzählige Wege, neue Kunden zu gewinnen – doch welche Mittel sind besonders erfolgreich und welche lassen sich speziell für...

Wie wird man eigentlich “Google Flüsterer”?

Sie werden sich jetzt vermutlich Folgendes fragen: “Kann man mit Google kommunizieren?” – nun ja. Nicht direkt. Aber Sie können die “Sprache von Google” und somit SEO-optimiert Schreiben lernen und damit zu Ihrem persönlichen Suchmaschinenerfolg beitragen. In unserem...

Wer ist Manuel Metzler

Manuel Metzler ist Entrepreneur, Unternehmer und Digitalisierungsexperte. Spezialisiert auf Online Marketing, Business Development und die Digitalisierung von Geschäfts- und Verkaufsprozessen berät Manuel Metzler Unternehmen. Als CEO seiner Beratungsfirma der DIGITAL...

Bester Salesfunnel

Sie fragen Sich sicher: "Was war der beste Salesfunnel, den ich je in meinem Leben gesehen habe."  Sie werden überrascht sein, es war kein Onlinefunnel, es wurden keine technischen Elemente eingesetzt. Es werden noch nicht mal vom Kunden Daten abgefragt. Wie soll den...

Unterschiede B2B- vs. B2C-Marketing

Was unterscheidet eigentlich erfolgreiches Content Marketing im B2B oder B2C Bereich? Die Antwort auf diese Frage, die eigentlich so simpel klingt, ist gar nicht so einfach.Marketing Unterschiede B2B vs. B2CZiele und Strategie Im Wesentlichen will das Marketing im B2B...

Experteninterview mit Peter Graf

Heute im Interview Peter Graf, Marketingleiter bei Sankt Galler Stadtwerke in der Schweiz. Marketing steht im steten Wandel.Die voranschreitende Digitalisierung und die neuen Technologienmachen Marketingstrategien kurzlebiger denn je. Doch welche Veränderungen können...

Jeder der ein Marketing Basisseminar besucht hat, welches sich rund um das Thema Zielgruppe dreht, kennt das Prince-Ozzy-Beispiel. Das klassische Beispiel, dass demographische Zielgruppe nicht gleich Persona ist.

Doch sind Personas immer noch das richtige Marketinginstrument und wie werden Sie richtig eingesetzt?

Personas-Konzepte

Aber warum?

Seit Jahren raten Agenturen und Berater das Marketing auf Personas-Konzepte aufzubauen. Doch ein Großteil der Unternehmen beschränkt sich in der Marketingausrichtung auf eine demographische Zielgruppendefinition. Warum aber genau diese Strategie nicht wirklich zielführend ist, beschreibt das Prince-Ozzy-Beispiel:

Denken Sie an einen Mann:

  • Alter: 60+, schon in Rente
  • Einkommen: > 100 tausend € im Jahr
  • Hobbies: Kunst, Literatur, Musik
  • Werte: Familie ist ihm sehr wichtig und er verbringt mittlerweile viel Zeit mit ihr (auch wenn es nicht immer so war)

Wer ist diese Person?

Laut dieser Definition könnte es Ozzy Osbourne oder Prince Charles sein. Zwei Menschen, denen wir nie im Leben das gleiche Produkt verkaufen, bzw. im Verkauf mit gleichen Argumenten punkten würden. Das Problem mit klassischen Zielgruppen im Marketing ist, dass nur eine Bestimmte Richtung wiedergegeben wird.

Personas gehen da weiter

Bei Personas werden Bedürfnisgruppen definiert. Dadurch entstehen meist ganz andere Zielgruppen, als bei einer klassischen Definition. Demografische Kriterien sind doch nicht alles.

Personas sind ein Cluster von Bedürfnissen, die wir in unseren Zielgruppen wiederfinden. Die demografischen Kriterien spielen also trotzdem noch eine Rolle aber nicht mehr die wichtigste.

Indem bei der Erstellung einer Persona die Bedürfnisse in den Vordergrund gestellt und in Verbindung mit Inhalten gestellt werden, ergeben sich neue Strategien im Content-Aufbau. Wer diese Strategien umsetzt, wird auch massgeblich mehr Erfolg haben, als mit den klassischen Zielgruppen-Definitionen.

Eine gut erstellte Persona reicht aber nicht aus. Die Persona ist ein Steuerungselement das trotzdem immer noch das notwenige Kampagnen- und Marketing-Know-how erfordert.

Sie möchten wissen, wie Sie neue Kunden gewinnen können?

Sie haben noch Fragen?

Dann senden Sie uns gerne eine Nachricht!

-

1 + 6 =