Seit 2018 ist TikTok auch in Europa auf Erfolgskurs – Mit mehr als einer Milliarde Downloads weltweit ist die Video-Plattform vor allem bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen äusserst beliebt.

Was das Erfolgsgeheimnis von TikTok ist und inwiefern die App auch für Unternehmen interessant ist, betrachten wir in diesem Blogbeitrag.

Wie ist TikTok entstanden und was steckt dahinter?

Die Geschichte

TikTok, auf seinem Heimatmarkt als Douyin bekannt, wurde im September 2016 in China von der Firma ByteDance gelauncht. Benutzer von TikTok verwenden die App hauptsächlich zum Erstellen, Teilen und Anzeigen von Inhalten, die auf Lippensynchronisation, Tanzen, Comedy-Sketchen und anderen körperlichen Aktivitäten basieren. Dies ist eindeutig etwas, das junge Menschen auf der ganzen Welt anspricht. Spätestens 2019, als immer mehr Influenzer auf diesen Hype aufsprangen, gewann die App immer zunehmend an Beliebtheit. Obwohl sie erst 2016 veröffentlicht wurde, war sie im Zeitraum von 2010 – 2020 eine der am häufigsten heruntergeladenen App der Welt.

TikTok Fakten

Im Überblick
  • Insgesamt wurde TikTok über 1,5 Milliarden heruntergeladen und ist damit die siebthäufigste App von 2010 bis Ende 2019
  • Der Umsatz von TikTok 2019 belief sich auf 176,9 Millionen US-Dollar
  • ByteDance (Entwicklerfirma hinter TikTok) steuert aktuell rund 23% aller Apps am chinesischen Markt bei
  • ByteDance wurde mit einer Bewertung von 78 Milliarden US-Dollar, zu einem der am höchstbewerteten Startups der Welt

Digitales Marketing auf TikTok

Ihre Möglichkeiten

Das aktuell offizielle Mindestalter liegt momentan bei 13 Jahren. Der Grossteil der Nutzer ist unter 23 und bietet TikTok  somit gerade bei jungen Zielgruppen grosses Potenzial für digitales Marketing. Aktuell scheinen noch verhältnismässig wenige Unternehmen bei TikTok aktiv zu sein und haben das steigende Potenzial noch nicht auf dem Radar. Und dass, obwohl Nutzerschaft und Nutzungsintensität gewaltig sind. Die schnelllebigen Inhalte und die besondere Aufbereitungsart leiten zu einer langen Verweildauer und bringt ein gewisses Suchtpotential mit sich

In China scheint TikTok eine  weitaus wichtigere Rolle im Marketing zu spielen. In einer Influencer-Marketingkampagne von PROYA zur Unterstützung seiner Bubble Spa-Maske wurden 1 Million Masken pro Monat verkauft und 300 Millionen RMB (43 Millionen USD) innerhalb von drei Monaten eingebracht. Insgesamt wurden in der Kampagne 200 Influencer eingesetzt, von denen einer 70 Millionen Impressionen einbrachte.

Die Zielgruppe und Demografie von TikTok kennen

  • Zwei Drittel der US TikTok-Benutzer sind Teenager oder über 20 Jahre alt.
  • Laut einer Veröffentlichung vom November 2019 sind 60% der US-amerikanischen TikTok-Benutzer zwischen 16 und 24 Jahre alt.
  • Interessanterweise ist immer noch ein Viertel der US-amerikanischen TikTok-Benutzer zwischen 45 und 64 Jahre alt.
  • In Deutschland übrigens sind überwiegend weibliche User, die die App am Handy haben.

Wieso sollten Sie solche Statistiken kennen?

Das ist der erste Schritt zum richtigen Weg für erfolgreiches Content-marketing auf TikTok

Wichtig ist es für eine erfolgreiche Marketing-Massnahme auf TikTok , sich mit der Zielgruppe zu beschäftigen. Nur so kann Content auf deren Interessen und Bedürfnisse zugeschnitten werden. Da TikTok eine sehr schnelllebige Plattform und die Auswahl an Content gross ist, bedeutet das für Unternehmen, dass ein Real-Time Marketing von grosser Bedeutung ist und bei neuen Trends schnell aufgesprungen werden muss. Generell sind meist die ersten drei Sekunden dafür entscheidend, ob der User weiterscrollt oder dranbleibt.

Für wen lohnt sich TikTok?

Die Gewinner der Plattform

Ein eigener Account kann sich vor allem für Unternehmer auszahlen, deren Produkte oder Dienstleistungen für die junge Zielgruppe relevant sind – Unterhaltungselektronik, Produkte aus der Fitness- und Food-Branche sowie Mode- und Beautythemen liegen voll im Trend.

Nachfolgend sehen wir interessante Werte von TikTok-Usern und wie dieser Prozentsatz im Vergleich zum durchschnittlichen Internetbenutzer ist.

  • TikTok-Benutzer schätzen produktorientierte Communities. Es ist 1,4-mal wahrscheinlicher, dass sie ein Produkt kaufen, um sich als Teil ihrer Gemeinschaft zu fühlen, die mit diesem Produkt verbunden ist.
  • Sie sind offen für Werbung – 1,35x mehr als durchschnittliche Internetuser
  • Sie können von den Meinungen anderer leichter beeinflusst werden – 1,34x mehr als durchschnittliche Internetuser – also sind sehr offen für Influencer-Marketing.
  • Und schliesslich sehen wir, dass sie markenbewusste Menschen sind: 1,27x mehr als durchschnittliche Internetuser

Bis Anfang 2019 nutzten lediglich 5% der Unternehmen TikTok als Medienkanal, was es in dieser Hinsicht zu einer kaum genutzten Plattform macht. Nach wie vor bevorzugen es die meisten Unternehmen über Facebook und Instagram Werbung zu schalten. Anfangs bot TikTok keine bezahlte Werbung an, doch langsam öffnen sich auch hier die Werbemöglichkeiten zu noch günstigen Konditionen. Wir sehen darin einen upcoming Markt, der uns neue Türen öffnen wird.

Sie wollen mehr über den digitalen Auftritt erfahren?

Sie haben noch Fragen?

Dann senden Sie uns gerne eine Nachricht!

-

9 + 6 =