Marketing Trends 2022

Was erwartet uns im Jahr 2022 für Marketing Trends?

Dieser Frage gehen wir in diesem Beitrag nach.

Ethik & Nachhaltigkeit

Die Themen Ethik und Nachhaltigkeit werden gerade bei jüngeren Menschen immer wichtiger. Klimaschutz, Umweltschutz, Ressourcenverbrauch, Gleichstellung und Fairtrade sind wichtige Themen, an welchen Sie sich im Marketing orientieren sollten. Vorbei sind die Zeiten, in welchen Werbung unsensibel sein durfte. Das Anecken an Klischees und Stereotypen ist zunehmend verpönt.

Auch die Transparenz von Unternehmen wird Konsumenten immer wichtiger. Nutzer möchten sehen, wie Unternehmen funktionieren und ob Sie sich mit dem Unternehmensbild identifizieren können.

Videoformate: kurz und in Hochformat

Der Konsum von Videos auf den unterschiedlichsten Plattformen hat stark zugenommen. Somit haben sich die Nutzer schnell an Videoformate, Inhalte und Unterhaltungsfaktoren von Instagram, TikTok und Co gewöhnt.

Dadurch wird auch 2022 wieder die Wichtigkeit von Videoinhalten weiter steigen.

Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Videos kurz und einprägsam sind und am besten in Hochformat. 30 – 60 Sekunden Videos kommen bei Nutzern dank Instagram Reels, TikTok und YouTube Shorts immer besser an.

video formate social media marketing

Immer mehr Influencer-Marketing

Die sogenannten Influencer oder auch Content-Creator gewinnen bei Nutzern immer mehr an Bedeutung. Gerade bei jüngeren Zielgruppen, aber auch im B2B-Bereich kann Influencer-Marketing interessant sein.

Die Nutzer und Fans bauen eine Verbindung zu den Influencern auf. Sie haben das Gefühl, diese Menschen persönlich zu kennen. Ihren Alltag, Hobbys und Interessen zu kennen. Nutzer vertrauen den Influencern.

Dadurch ist es auch einfacher, den Nutzern Produkte zu verkaufen. Wichtig beim Influencer-Marketing ist vor allem die richtige Auswahl. Sie sollten sich für einen Content-Creator entscheiden, welcher Ihre Zielgruppe erreicht und dieser Zielgruppe gegenüber auch Glaubwürdigkeit und Vertrauen ausstrahlt.

Shopping über Social Media

Da denkt man, die sozialen Medien sind wohl langsam am Ende Ihrer Möglichkeiten, dann kommen die integrierten Onlineshops.

Facebook, Instagram und TikTok werden nun also zu Shoppingapps. Die Plattformen sollen nicht nur der Inspiration dienen, sondern auch direkt zur Verkaufsplattform werden. Nutzer müssen zum Shoppen also nicht mal mehr die sozialen Medien verlassen.
Als Unternehmen sollten diesem Trend zum Social-Media-Shopping unbedingt folgen und selbst einen Onlineshop auf den Plattformen einrichten.

instagram shopping

Hybride Formate & Virtualität

Aufgrund der Covid-19-Situation mussten 2020 und 2021 virtuelle Events, Meeting und andere Kommunikationsformen schnellstmöglich entwickelt werden. Es wurden aus der Notwendigkeit heraus neue und alternative Lösungen für Mitarbeiter, Kunden und Veranstaltungsbesucher geschaffen. Und das alles hinterließ einen zum Großteil positiven Eindruck.

Durch hybride bzw. virtuelle Veranstaltungen haben viele Unternehmen völlig neue Möglichkeiten entdeckt. Es kann ein breiteres Publikum angesprochen werden, Reisebeschränkungen oder zeitliche Einschränkungen sind kein Problem mehr. Die Kosten sind geringer, während oft eine höhere Teilnehmerzahl vermerkt wird.

Virtuelle Veranstaltungen, Meetings und Events werden uns auch im neuen Jahr wieder begleiten. Denn durch die Pandemie haben viele Unternehmen, aber auch Kunden die Vorteile der Virtualität entdeckt.