Facebook Zielgruppen, die Sie kennen sollten

In diesem Blogbeitrag beschäftigen wir uns mit den Zielgruppen, die Facebook anhand unterschiedlicher Merkmale selbst erstellt hat und welche Zielgruppen Sie daraus nutzen können.

Zielgruppen bei Facebook

Custom Audience, Lookalike Audience & detailliertes Targeting

Im Facebook-Business-Manager kann man für die Schaltung von Werbeanzeigen unterschiedliche Zielgruppen nutzen. Dabei kann man zwischen einer Custom Audience, einer Lookalike Audience und den von Facebook generierten Zielgruppen wählen.

Bei einer Custom Audience wird eine Zielgruppe anhand unterschiedlicher Quellen erstellt z. B. über Kundendaten, Webseiten Traffic, App Usern oder anderen Quellen. Bei einer Lookalike Audience zielt man auf Personen ab, die den bereits bestehenden Kunden ähneln.

Die von Facebook generierten Zielgruppen werden aufgrund von Userdaten der Facebook Nutzern erstellt. Userdaten wie Likes, Shares, Kommentare, Ortsangaben etc. geben Facebook die Möglichkeit, Usern Merkmale zuzuordnen.

 

Zielgruppe mit Facebook Merkmalen erstellen

Übersicht

Sie können in den Einstellungen Ihrer Zielgruppe Benutzerstandorte ein- oder ausschließen und festlegen, ob der User an den gewählten Standorten wohnen muss oder diese nur besucht hat.

Sie können auch andre demografische Merkmale eingrenzen wie das Geschlecht, das Alter oder die Sprache. Über das detaillierte Targeting können Sie die Merkmale und Zielgruppen von Facebook nutzen, um sehr genau bestimmte Usergruppen zu targetieren.

Facebook zielgruppe einstellen

Benutzerstandorte ein- oder ausschließen.

Altersgrenzen festlegen.

Geschlecht des Users auswählen.

v

Bevorzugte Profilsprache wählen.

U

Detailliertes Targeting aufgrund der Facebook Merkmale.

Interessante Facebook Zielgruppen

für den B2C Bereich

Wir sind auf 3 interessante Zielgruppen gestoßen, welche Facebook anhand unterschiedlicher Merkmale erstellt. Diese Zielgruppen eignen sich sehr gut für den Vertrieb von Geschenkartikeln, Sportartikeln, Kleidung, …

1. Zielgruppe: Bevorstehende Geburtstage

Sie haben die Möglichkeit, nach bevorstehenden Geburtstagen zu targetieren. Sie können zum Beispiel User ansprechen, dessen Partner/innen demnächst Geburtstag haben.

Es ist auch möglich, User anzusprechen, bei denen ein besonderer Jahrestag ansteht. Diese Zielgruppe eignet sich auf speziell für Männer, die dadurch nicht nur an den Geburtstag/Jahrestag erinnert werden, sondern auch gleich noch eine großartige Geschenks Idee erhalten.

Facebook-zielgruppe-Patrner-geburtstag

2. Zielgruppe: Abschlussjahr

Über die Facebook Merkmale ist es auch möglich, User anzusprechen, die in einem bestimmten Jahr einen Abschluss gemacht haben (Studium, Matura/Abitur,..)

Somit können Unternehmen zum Beispiel Stellenanzeigen an gezielt Schul- oder Studium Abgänger ausrichten oder auch Berufseinsteiger mit Erfahrung targetieren.

Facebook-zielgruppe-abschlussjahre

3. Zielgruppe: Trennung

Auf Google können Sie auch eine Zielgruppe erstellen, die User beinhaltet, welche erst seit Kurzem getrennt sind.

Diese Zielgruppe eignet sich sehr gut für die Bekleidungsindustrie, Fitnesscenter und Reiseunternehmen. Denn oftmals versuchen Menschen, nach einer Trennung sich zu verändern, und treiben meist mehr Sport, versuchen einen neuen Kleidungsstil oder gehen viel auf Reisen.

Facebook-zielgruppe-trennung

Interessante Facebook Zielgruppen

für den B2B Bereich

Über Facebook eine B2B-Zielgruppe anzusprechen ist etwas schwerer als im B2C Bereich, aber trotzdem möglich. Zum einen gibt es die Möglichkeit nach der Berufsbezeichnung (CEO, Geschäftsführer, Inhaber, Inhaber Kleinunternehmen, Gastronom…) zu targetieren.

Jedoch gibt es hier ein Problem: Facebook kann nicht alle Unternehmer und Entscheider eindeutig identifizieren. Somit kann über diese Zielgruppe nur ein Bruchteil des Werbepotenzials gehoben werden.

B2B Spezialtipp

Wir haben für Sie aber zwei Spezialtipps, wie Sie über bestimmte Kombinationen mit anderen Merkmalen den Großteil der Unternehmer auf Facebook erreichen können.

Tipp 1 – Merkmal Interesse
Viele Unternehmer haben auf Facebook Unternehmensverbände wie z. B. Wirtschaftskammer, Handelskammer etc. als Interesse angegeben, geliket oder abonniert. Sie können im Targeting auch einstellen, dass Sie Ihre Werbeanzeigen an User ausliefern möchten, die sich für diese Unternehmensverbände interessieren. So lassen sich zusätzliche B2B Potenziale erreichen.

Tipp 2 –  Facebook Unternehmensseiten
Dies eignet sich speziell dann, wenn Sie den KMU Bereich ansprechen möchte. Denn viele Besitzer von klein- und mittelständischen Unternehmen sind auch oft die User, die die eigenen Unternehmensseiten auf Facebook erstellt haben. Im Facebook Targeting gibt es die Möglichkeit, Administratoren von Seiten zu targetieren. Über diese Zielgruppen erreichen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit KMU Unternehmer.