Warum Sie Emojis in Ihren Ads nutzen sollten

Emojis in Werbeanzeigen sind unseriös und unpassend?

Tja, da haben wir eine andere Meinung. Wie Sie Emojis in Werbeanzeigen nutzen können und was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was sind Emojis?

Emojis sind grundsätzlich eine andere Form der bekannten Emoticons. Emoticons bestehen aus Satzzeichen. Emojis sind grafische Icons.

Emojis werden vor allem in elektronischen Nachrichten (z. B. bei Whatsapp) viel genutzt. Aus dem Emoticons werden inzwischen meist automatisch Emojis erzeugt (beispielsweise wird aus 🙂 – ->😀)

emoji marketing

Emojis gibt es in unterschiedlichen Designs bzw. Darstellungen

Warum sollten Sie Emojis in Werbeanzeigen nutzen?

Für den richtigen Contentmix ist es wichtig, dass Sie auch visuelle Elemente in Ihre Werbeanzeigen bzw. Werbetexte einbauen. Denn unser Hirn verarbeitet rund 90% der Informationen visuell.

Emojis bringen ein bestimmtes Gefühl, Produkt oder eine Aussage schneller auf den Punkt als ein ganzer Text. 

Es spricht also grundsätzlich nicht viel dagegen, Emojis in Werbeanzeigen zu nutzen.

  • Emojis sind einfach einzusetzen, für jeden verfügbar und leicht verständlich. Zudem wird von den Nutzern einfach dargestellter Content bevorzugt.
  • Gerade wenn Sie Emotionen ausdrücken oder vermitteln möchten, gelingt dies fast nur mit Emojis. Nutzer empfinden durch Emojis mehr Empathie für den Verfasser, als es mit reinem Text oft überhaupt möglich wäre.
  • Noch ein großer Vorteil von Emojis: Sie ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und bieten oft einen Wiedererkennungswert. Besonders dann, wenn Sie kreativ in der eigenen Marketingstrategie eingesetzt werden.

Emojis richtig nutzen

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, Emojis in Ihrem Marketing zu nutzen, sollten Sie sich vorher mit dem richtigen Einsatz von Emojis auseinandersetzten.

Wahl der Emojis

Zuerst sollten Sie sich Gedanken dazu machen, welche Emojis zu Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten oder Dienstleistungen passen. Die Emojis sollten auch an Ihre Zielgruppe angepasst werden. Im B2C-Bereich können Sie lockerer mit der Wahl der Emojis sein als bei B2B-Kampagnen.

Beachten Sie bei der Wahl zudem, dass es Emojis gibt, welche auch zweideutig verstanden werden können. Beispielsweise sollten Sie lieber die Finger vom bekannten Pfirsich-Emoji lassen, welcher meist mit einem Gesäß in Verbindung gebracht wird.

Einsatz Ihrer Emojis

Sobald Sie passende Emojis gefunden haben, gibt es kaum mehr Grenzen. Emojis können in Werbetexte, in Anzeigen, in E-Mails, in Push-Benachrichtigungen und in Print-Werbung eingesetzt werden.

Bei Werbetexten sollten Sie jedoch nur wenige Emojis nutzen. Ansonsten kann dies sehr unseriös und abschreckend auf die Nutzer wirken. Daher empfehlen wir maximal 4 Emojis in einer Werbeanzeige zu platzieren.

 

Beispiele dazu:

Über 6 Emojis in einer Werbeanzeige:

Die Anzeige wirkt sehr überladen und macht bei dieser Thematik auch einen eher unseriösen Eindruck.

❗ Finanzieren Sie jetzt Ihre Traumimmobilie ❗

Nutzen Sie die günstigen Zinsen und finden Sie den passenden Kredit für Ihr neues Eigenheim. 🏡

Fordern Sie online & unverbindlich Ihren Kreditvergleich an und einer unserer Experten erstellt Ihr ideales Finanzierungsangebot. 👍

Ihre Vorteile:
✅ Attraktive Konditionen
✅ Top-Zinssätze
✅ Unabhängige Kreditexperten

➡ Jetzt Finanzierungsangebote anfordern

4 Emojis in einer Werbeanzeige:

Das gesamte Bild der Anzeige ist nun harmonischer. Es werden Emotionen dadurch ausgelöst.

Finanzieren Sie jetzt Ihre Traumimmobilie 🏡

Nutzen Sie die günstigen Zinsen und finden Sie den passenden Kredit für Ihr neues Eigenheim.

Fordern Sie online & unverbindlich Ihren Kreditvergleich an und einer unserer Experten erstellt Ihr ideales Finanzierungsangebot. 👍

✅ Ihre Vorteile:
– Attraktive Konditionen
– Top-Zinssätze
– Unabhängige Kreditexperten

➡ Jetzt Finanzierungsangebote anfordern

2 Emojis in einer Werbeanzeige:

Diese Anzeige wirkt eher kühl. Es werden keine Emotionen ausgelöst. Die Emojis werden als grafische Mittel eingesetzt.

Finanzieren Sie jetzt Ihre Traumimmobilie 🏡

Nutzen Sie die günstigen Zinsen und finden Sie den passenden Kredit für Ihr neues Eigenheim.

Fordern Sie online & unverbindlich Ihren Kreditvergleich an und einer unserer Experten erstellt Ihr ideales Finanzierungsangebot.

Ihre Vorteile:
– Attraktive Konditionen
– Top-Zinssätze
– Unabhängige Kreditexperten

➡ Jetzt Finanzierungsangebote anfordern

Falscher Einsatz von Emojis

Der richtige Einsatz von Emojis kann Ihnen viele Vorteile bringen. Genauso kann aber der falsche Gebrauch Ihnen jede Menge Nachteile verschaffen.

  • Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr!
  • Kennen Sie die Bedeutungen und auch oft zweideutigen Assoziationen der Emojis
  • Ihre Emojis sollen zu Content/Message/Unternehmen/Produkt passen
  • Ihre Emojis sollen angemessen sein und für die Zielgruppe verständlich
  • Erzwingen Sie die Emojis nicht, nutzen Sie diese als Erweiterung Ihrer Ausdrucksweise
  • Verzichten Sie bei ernsten Themen lieber auf Emojis

Wichtig!

Emojis sehen auf jedem Endgerät etwas anders aus. Informieren Sie sich also zuvor, ob auf jedem Endgerät Ihr Emoji korrekt angezeigt wird und das richtige ausdrückt. Bei vielen E-Mail-Providern werden Emojis beispielsweise überhaupt nicht angezeigt oder nur als seltsame Symbole wiedergegeben.